Recension de l’ouvrage d’Elisa Goudin-Steinmann et Agnès Arp, La RDA après la RDA – et interview avec Médiapart

Une recension de cet ouvrage, rédigée par Anne-Marie Pailhès, est parue dans le blog La vie des idées : https://laviedesidees.fr/Arp-Goudin-Steinmann-La-RDA-apres-la-RDA.html

Les abonnés à Médiapart peuvent aussi regarder en ligne l’interview filmé d’Elisa Goudin-Steinmann :https://www.mediapart.fr/journal/culture-idees/271220/allemagne-les-discours-sur-la-rda-sont-parfois-caricaturaux

 

La prostitution en RDA : compte rendu de l’ouvrage de Steffi Brüning

Brüning, Steffi, Prostitution in der DDR. Eine Untersuchung am Beispiel der Städte Rostock, Berlin und Leipzig von 1968 bis 1989, Berlin, be;bra Verlag, 2020, 319 p.

Compte rendu signalé : Ilko-Sascha Kowalczuk, Die Übernahme – Wie Ostdeutschland Teil der Bundesrepublik wurde

https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-29011?utm_source=hskhtml&utm_medium=email&utm_term=2020-8&utm_campaign=htmldigest

Histoire d’un quartier de Rostock depuis 1990 : Steffen Mau, Lütten Klein. Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft

https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-49873

Analyse comparative de deux quartiers de Berlin pendant la Guerre froide : H. Hochmuth: Friedrichshain und Kreuzberg im geteilten Berlin

https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-26300?utm_source=hskhtml&utm_medium=email&utm_term=2020-8&utm_campaign=htmldigest&utm_source=hskhtml&utm_medium=email&utm_term=2020-8&utm_campaign=htmldigest

La mode en RDA. Catwalk wider den Sozialismus. Die alternative Modeszene der DDR in den 1980er Jahren

https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-27406?utm_source=hskhtml&utm_medium=email&utm_term=2019-9&utm_campaign=htmldigest&utm_source=hskhtml&utm_medium=email&utm_term=2019-9&utm_campaign=htmldigest

Le Heavy Metal en RDA – Wolf-Georg Zaddach, Heavy Metal in der DDR. Szene, Akteure, Praktiken

https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-28506?utm_source=hskhtml&utm_medium=email&utm_term=2019-8&utm_campaign=htmldigest&utm_source=hskhtml&utm_medium=email&utm_term=2019-8&utm_campaign=htmldigest

A. Saunders: Memorializing the GDR. Monuments and Memory after 1989

https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-29582?utm_source=hskhtml&utm_medium=email&utm_term=2019-6&utm_campaign=htmldigest&utm_source=hskhtml&utm_medium=email&utm_term=2019-6&utm_campaign=htmldigest

Histoire d’un camp de transit en RFA. Arne Hoffrichter: Verwaltung, Politik, Geheimdienste. Das Notaufnahmelager Uelzen-Bohldamm im Prozess der Zuwanderung aus SBZ und DDR 1945-1963

Arne Hoffrichter: Verwaltung, Politik, Geheimdienste. Das Notaufnahmelager Uelzen-Bohldamm im Prozess der Zuwanderung aus SBZ und DDR 1945-1963 (= Veröffentlichungen der historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen; 297), Göttingen: Wallstein 2018, 403 S.

Compte rendu de Helga Heidemeyer publié dans sehepunkte.

L’image de la Stasi au cinéma. Andreas Kötzing (Hg.): Bilder der Allmacht

Andreas Kötzing (Hg.): Bilder der Allmacht. Die Staatssicherheit in Film und Fernsehen, Göttingen: Wallstein 2018, 336 S.

Compte rendu de Jens Gieseke publié dans sehepunkte

 

Le protestantisme en RDA/ Protestantismus in der DDR, Veronika Albrecht-Birkner

https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-30605?utm_source=hskhtml&utm_medium=email&utm_term=2019-5&utm_campaign=htmldigest&utm_source=hskhtml&utm_medium=email&utm_term=2019-5&utm_campaign=htmldigest

Surveillance de l’opposition par écoute téléphonique en RDA. I.-S. Kowalczuk u.a. (Hrsg.): Fasse Dich kurz!

Fasse Dich kurz!. Der grenzüberschreitende Telefonverkehr der Opposition in den 1980er Jahren und das Ministerium für Staatssicherheit Hrsg. v.
Kowalczuk, Ilko-Sascha; Polzin, Arno, Göttingen 2014: Vandenhoeck & Ruprecht

W. Schmidt: Erinnerungen eines deutschen Historikers

Compte rendu sur l’autobiographie de l’un des historiens les plus fidèles au régime de la RDA :

Walter Schmidt  Erinnerungen eines deutschen Historikers. Vom schlesischen Auras an der Oder übers vogtländische Greiz und thüringische Jena nach Berlin,

Berlin 2018: Trafo Verlag, 562 S.

 

https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-30485?utm_source=hskhtml&utm_medium=email&utm_term=2019-4&utm_campaign=htmldigest&utm_source=hskhtml&utm_medium=email&utm_term=2019-4&utm_campaign=htmldigest